Das Thema

Was kommt nach der Arbeit?

Was kommt nach der Arbeit? Wie finanzieren wir unser Leben unter Robotern? Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen die Lösung?

Wir schreiben Deutschland im Jahr 2030. Die Digitalisierung ist weit fortgeschritten. Das Internet der Dinge ist Realität. Roboter übernehmen weite Teile der zuvor menschlichen Arbeit: Das autonom fahrende Auto hat den Last- und Personenverkehr revolutioniert. Wo einst Kunden auf Kundenberater trafen, haben Apps den Job übernommen, Filialbanken sind geschlossen, Versicherungsagenturen auch. Die Zahl der Anwälte in Deutschland hat sich radikal verringert.

Wer kreativ arbeitet, codet, Roboter wartet und überwacht, hat ausgesorgt. Doch was machen die vielen Menschen, die heute noch bei Banken arbeiten, in Fabriken, Dienstleistungs-unternehmen und Kanzleien oder anderen Branchen, deren Arbeit Roboter übernehmen?

Ein Vorschlag: das bedingungslose Grundeinkommen. Jeder Bürger erhält es, von Geburt an. Es nimmt den Überlebensdruck, puffert die Chancenlosigkeit und ist eine ideale Startrampe. Oder ist das viel zu teuer und lähmt eine Gesellschaft? Vielleicht gibt es auch eine ganz andere Lösung für die Frage: Was kommt nach der Arbeit?

Teilnahmebedingungen: http://www.focus-magazin.de/focussiert